Zitate

Zitate - Zukunft

»Ein glückseliges Leben ist der Genuss der
Gegenwart; das ewige Leben ist die
Hoffnung der Zukunft.«
Ambrosius

»Die Zeit, in der du bereust, dass du das,
was du heute tun kannst, nicht getan hast.«
Aus den USA

»Aus der Vergangenheit kann jeder lernen.
Heute kommt es darauf an,
aus der Zukunft zu lernen.«
Hermann Kahn

»Das Merkwürdigste an der Zukunft ist
wohl die Vorstellung, dass man unsere Zeit
später die gute alte Zeit nennen wird.«
John Steinbeck

»Das typisch Menschliche: sich aus Angst
vor einer unbekannten Zukunft an die
bekannte Vergangenheit klammern.«
John Naisbitt

»Der beste Weg,
die Zukunft vorauszusagen,
ist, sie zu gestalten.«
Willy Brandt

»Ich denke niemals an die Zukunft.
Sie kommt früh genug.«
Albert Einstein

»Wer in der Zukunft lesen will,
muss in der Vergangenheit blättern.«
André Malraux

»Was die Zukunft anbelangt,
so haben wir nicht die Aufgabe,
sie vorherzusehen,
sondern sie zu ermöglichen.«
Antoine de Saint Exupery

»Unsere Hauptaufgabe ist nicht,
zu erkennen, was unklar in weiter
Entfernung liegt, sondern zu tun,
was klar vor uns liegt.«
Thomas Carlyle

»Kein Wind ist demjenigen günstig,
der nicht weiß, wohin er segelt.«
Montaigne

»Auch die beunruhigendste Gegenwart
wird bald Vergangenheit sein.
Das ist immerhin tröstlich.«
Thornton Wilder

»Das Beste an der Zukunft ist
vielleicht der Umstand, dass immer
nur ein Tag auf einmal kommt.«
Dean Acheson

»Es ist sehr schwierig, Vorhersagen zu
machen, insbesondere über die Zukunft.«
Mark Twain

»Ein Traum ist unerlässlich,
wenn man die Zukunft gestalten will.«
Victor Hugo

»Wir leben immer für die Zukunft:
Ewiges Stimmen und nie beginnt das Konzert.«
Ludwig Börne

»Der Dummkopf beschäftigt sich mit der
Vergangenheit, der Narr mit der Zukunft,
der Weise aber mit der Gegenwart.«
Nicolas Chamfort

»Die Zukunft hat viele Namen.
Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare.
Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte.
Für die Tapferen ist sie die Chance.«
Victor Hugo