Zitate

Zitate - Lebensgesetze

»Strebe nach Ruhe, aber durch das
Gleichgewicht, nicht durch den Stillstand
deiner Tätigkeit.«
Friedrich Schiller

»Verbringe die Zeit nicht mit der Suche nach
einem Hindernis, vielleicht ist keins da.«
Franz Kafka

»Wer nicht zufrieden ist mit dem, was er
hat, der wäre auch nicht zufrieden mit dem,
was er haben möchte.«
Berthold Auerbach

»Man lasse den guten Gedanken nur den
Plan frei: Sie werden kommen.«
Arthur Schopenhauer

»Es entspricht einem Lebensgesetz:
Wenn sich eine Tür vor uns schließt,
öffnet sich eine andere. Die Tragik ist
jedoch, dass man auf die geschlossene Tür
blickt und die geöffnete nicht beachtet.«
André Gide

Ȁndere die Situation oder deine
Einstellung dazu.«
Arthur Lassen

»Der eine wartet, dass die Zeit sich
wandelt. Der andere packt sie kräftig an
und handelt.«
Dante

»Alles, von dem sich der Mensch eine
Vorstellung machen kann, ist machbar.«
Wernher von Braun

»Kluge Menschen suchen sich
die Erfahrungen selbst aus, die sie zu
machen wünschen.«
Aldous Huxley

»Die gesamte Schöpfung existiert in dir, und
alles, was in dir ist, existiert auch in der
Schöpfung. Es gibt keine Grenze zwischen
dir und einem Gegenstand, der dir ganz
nahe ist, genauso wie es keine Entfernung
zwischen dir und sehr weit entfernten
Gegenständen gibt. Alle Dinge, die kleinsten
und größten, die niedrigsten und höchsten,
sind in dir vorhanden als ebenbürtig. Ein
einziges Atom enthält alle Elemente der
Erde. Eine einzige Bewegung des Geistes
beinhaltet alle Gesetze des Lebens.
In einem einzigen Tropfen Wasser findet
man das Geheimnis des endlosen Ozeans.
Eine einzige Erscheinungsform deiner selbst
enthält alle Erscheinungsformen des
Lebens überhaupt.«
Khalil Gibran

Ȁndert sich der Zustand der Seele, so
ändert dies zugleich auch das Aussehen des
Körpers und umgekehrt: ändert sich das
Aussehen des Körpers, so ändert dies
zugleich auch den Zustand der Seele.«
Aristoteles

»Das Universum ist die harmonische
Interaktion aller Elemente und Kräfte, die
Gleichgewicht und Harmonie erschaffen. Das
Wort Universum bedeutet wörtlich ein Lied«
Deepak Chopra

»Menschen werden schlecht und schuldig,
weil sie reden und handeln, ohne die Folgen
ihrer Worte und Taten vorauszusehen.«
Franz Kafka

»Das Auge sieht, was es sucht.«
Max Slevogt

»Eine überzeugende Vision kann
die Bündelung des Ideenpotentials und
die Freisetzung zielgerichteter Energien
bewirken.«
Herbert Henzler