Zitate

Zitate - Kommunikation

»Es ist die Schlichtheit die den Ungebildeten mehr Erfolg bei öffentlichen Reden haben lässt als den Gebildeten.«
Aristoteles

»Schlechte Argumente bekämpft man am besten, indem man ihre Darlegung nicht stört.«
Sir Alec Guiness

»Redekunst ist die Kunst, Glauben zu erwecken.«
Aristoteles

»Ich streite grundsätzlich nicht mit Leuten, deren Meinung ich nicht schätze.«
Edward Gibbon

»Der Unterschied zwischen dem richtigen Wort und dem beinahe richtigen ist
derselbe wie zwischen dem Blitz und dem Glühwürmchen.«
Mark Twain

»Niemand urteilt schärfer als der Ungebildete, er kennt weder Gründe noch Gegengründe.«
Anselm Feuerbach

»Alles Reden ist sinnlos, wenn das Vertrauen fehlt.«
Franz Kafka

»Man soll Schweigen oder Dinge sagen, die noch besser sind als Schweigen.«
Pythagoras

»Man kann sich nur über das streiten, über das man sich einigen möchte.«
Peter Tille

»Nichts ist einfacher, als sich schwierig auszudrücken, und nichts ist schwieriger, als sich einfach auszudrücken.«
Karl Heinrich Waggerl

»Dass wir miteinander reden können, macht uns zu Menschen.«
Karl Jaspers

»Rede nur, wenn du gefragt wirst, aber lebe so, dass man dich fragt.«
Paul Claudel

»Auch in der Kommunikation gilt das Gesetz des abnehmenden Grenznutzens:
Immer mehr Aufwand bringt – ab einem gewissen Punkt – immer weniger Erfolg.«
Michael Tost

»Die Menschheit zur Freiheit bringen, das heißt, sie zum Miteinander reden bringen.«
Karl Jaspers

»Ein starker Gedanke teilt auch dem, der anderer Meinung ist, von seiner Kraft etwas mit.«
Marcel Proust

»Gedacht heißt nicht immer gesagt, gesagt heißt nicht immer richtig gehört,
gehört heißt nicht immer richtig verstanden, verstanden heißt nicht immer einverstanden, einverstanden heißt nicht immer angewendet, angewendet heißt noch lange nicht beibehalten.«
Konrad Lorenz

»Zu viele Menschen machen sich nicht klar, dass wirkliche Kommunikation einewechselseitige Sache ist.»
Lee Iacocca